Capitolium

7 Redaktionsempfehlungen
Name:
Capitolium
Wohnort:
Passau

Kommentare von Capitolium

Ich sage nicht, dass es keine andersdenkenden Oekonomen gibt;

nur, dass der Mainstream eben eine gewisse Richtung hat - und der dominiert nun einmal. Mir ist bewusst, dass es gute Leute gibt, die sich dazu GEdanken machen - bspw. Herman Daly oder vor einigen [weiter…]

27.05.2014 - 00:42
Dieses Argument ist ebenso unsinnig wie abgegriffen...

Die alte Leier mit dem Hammer... Ja, stimmt. Nur, Fakt ist: Diese Theorie ist bestimmend, sowohl in der WiWi selbst als auch in der Anwendunge der selbigen, i.e. in der Politik. Ich habe noch nicht e [weiter…]

27.05.2014 - 00:32
Ein paar Anmerkungen:

1. *Besser* waere in manchen Faellen gleichbedeutend mit *weniger*. Die Menge an Arbeitsstunden, die fuer Mist geleistet werden, all die Ueberproduktion, die ja Zeit *und* Ressourcen kostet, der Stres [weiter…]

27.05.2014 - 00:16
Ganz ehrlich:

Ich habe Ihren Kommentar nicht verstanden. [weiter…]

26.05.2014 - 23:49
Knappe Gueter

Die Wirtschaftswissenschaft geht von KNAPPEN Guetern aus, nicht von endlichen. Das ist ein Unterschied, denn Knappheit kann aus den verschiedensten Gruenden resultieren. Die Endlichkeit des Planeten [weiter…]

26.05.2014 - 21:24
Sind Sie...

noch zu retten? Ich wollte herausstellen, wie unsinnig gewisse Theorien sind. Das Problem ist nicht eine Fantasie an sich - man kann sich Star Wars gerne 200-mal anschauen; das Problem faengt dann [weiter…]

26.05.2014 - 21:05
Bitte selber weiterdenken.

Allein der Gedanke an unendliches Wachstum ist doch unsinnig. WOZU denn bitte? Was nuetzt das, und vor allem: wem? Wuerden Sie selbst ewig wachsen wollen? Das mit dem Eisen stimmt natuerlich - theore [weiter…]

26.05.2014 - 20:58
Und wenn eine Maus 100-mal groesser waere,

wuerde sie die Katze fressen. [weiter…]

26.05.2014 - 20:53
Seite 1 von 54