BSantina

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von BSantina

Unerträglicher Stil, und Cameron ist damit nicht allein

Was Cameron und seine Regierung so unerträglich macht, das ist der unsägliche Oberschicht-Stil, in dem Grossbritannien im Interesse des Finanzkapitals und gegen die Mehrheit der Bevölkerung regiert wi mehr

Di, 10/28/2014 - 08:16
Undurchsichtige Inszenierung für das heimische Publikum

Es sieht so aus, als wäre das britische Schatzamt bereits lange im klaren über diese Fakten gewesen - es wäre anders ein Zeichen grossartiger Inkompetenz, da die Daten von dort stammen. Die Frage ist mehr

Sa, 10/25/2014 - 09:35
So wars in Grossbritannien vor Thatcher

Da konnten jeweils einzelne kleine Gewerkschaften die Bahn oder andere Schlüsselbetriebe für ihre Partikularinteressen lahmlegen. Irgendwann lässt sich aber der Rest der Arbeitnehmer, die ja draufzahl mehr

Fr, 10/17/2014 - 16:30
Anspruch des "Westens" auf die Bestimmung des Weltlaufes

Hinter diesen Aussagen steht unausgesprochen die Annahme, der "Westen" hätte den Anspruch, den Lauf aller Dinge dieser Welt zu bestimmen - und damit auch die Verantwortung dafür. Beides hat und muss s mehr

Mo, 10/13/2014 - 10:01
Jenseits des Kanals auch nicht jedermanns Geschmack

Die britischen politischen Verhältnisse sind vom Kontinent aus gesehen auch nicht jedermanns Geschmack: Die Rentner mit Kleinrenten, die ihren Lebensunterhalt zwar auf Finanz- und Immobilienspekulatio mehr

Do, 10/09/2014 - 13:10
Gefährlicher Eigennutz und Selbstbezogenheit

Die Unterschiede zwischen London und dem Rest des Vereinigten Königreichs sind riesig. London als Zentrum des Finanzwesens, des Tourismus, er Immobilienspekulation und der politischen Entscheidungen i mehr

Di, 09/23/2014 - 08:21
Was meinen Sie mit "unabhängiger Staat"?

"Ein unabhängiges Land wird Schottland ohnehin nicht sein. Entweder Teil von Großbritannien oder als pseudo-unabhängiger Staat in den Klauen der EU." - Vielleicht sowas wie der Iran, Kuba, Albanien od mehr

Fr, 09/19/2014 - 10:57
Die offensichtlichste Grenze zwischen Krisenherden und "Westen"

haben Sie nicht genannt. Es ist nicht die Grenze zwischen Liberalismus und fundamentalistischer Religiosität. Es ist die Grenze zwischen arm und reich, zwischen wirtschaftlich entwickelt und zwischen mehr

Di, 09/02/2014 - 20:07
Seite 1 / 19