Das Profilbild von BloggerMagga

BloggerMagga

8 Redaktionsempfehlungen

Mein Kurzporträt

Über mich:

Themen/ Interessen: Gesundheitswesen; Menschenrechte; Globalisierung und “Eine Welt”; Umgang mit gruppenspezifischem Hass, Terrorismus und Gewalt; historische Friedensforschung

Mitgliedschaften u.a.: Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung; Amnesty International

Prägende Ländererfahrungen (Leben, Lernen, Arbeit länger als ein Jahr): Deutschland, Schweden, Schweiz, USA, Bangladesch, Indien, Burkina Faso, Senegal, Kenia

Ich schreibe hier rein persönlich und privat und vertrete auf diesem Forum niemanden als mich selbst.

Kommentare von BloggerMagga

[empty]

"Der Kriminologe Tobias Singelnstein kritisierte den Einsatz von VP-01. V-Personen dürften "nicht den agent provocateur spielen". Dies wäre eine "rechtsstaatswidrige Tatprovokation" .. Der Düsseldorf mehr

Fr, 10/20/2017 - 13:30
[empty]

Misunderestimated? https://en.wikipedia.org/wiki/Bushism mehr

Fr, 10/20/2017 - 12:38
[empty]

"Law-and-Order heißt nicht einfach Recht und Ordnung. Es ist ein politisches Prinzip das einseitig auf extreme Härte und Abschreckung gegenüber Tätern setzt, dabei allerdings bürgerliche Freiheiten un mehr

Fr, 10/20/2017 - 12:25
[empty]

„Dank der unsäglichen Dämonisierung dieser Partei muss sie mit den Leuten leben, die den Mut haben, ihr Gesicht für ihre Themen herzuhalten. Ich respektiere diesen Mut.“ Ohne die AfD mit der NSDAP gl mehr

Fr, 10/20/2017 - 12:07
[empty]

Ein islamistisches Attentat mit vielen Toten ist für manche Leute nicht ein Alptraum, sondern ein Traum bzw. Teil davon. Das Schlusskapitel von Thilo Sarrazins "Deutschland schafft sich ab" handelt v mehr

Fr, 10/20/2017 - 09:53
[empty]

Sarrazin hat wieder mal recht? Womit, in diesem Zusammenhang? Im Schlusskapitel von "Deutschland schafft sich ab", präsentiert er zwei Zukunfts-Szenarien; er nennt sie "Ein Traum und ein Alptraum". mehr

Fr, 10/20/2017 - 08:47
[empty]

"Falls es antiisraelische Tendenzen gibt ist diese Entscheidung richtig." Falls ... Man kann die UNESCO-Entscheidung aber auch als eine konsequente Unterstützung der immer wieder geforderten Zweist mehr

Do, 10/19/2017 - 12:22
[empty]

UNESCO-Entscheidung zu Hebron: Nicht antisemitisch, sondern eine Stärkung der Idee von der Zweistaatenlösung Aus einem weiteren Meinungsartikel in Haaretz: Opinion // UNESCO Isn't anti-Semitic Wh mehr

Do, 10/19/2017 - 11:10
Seite 1 / 405