bjrnfrdnnd

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
B n

Kommentare von bjrnfrdnnd

Vielen Dank

fuer die Sympathie mit einigen meiner Kommentare. Dennoch liege ich absolut richtig mit meiner Behauptung - eine hoehere Geburtenrate wird die Nachhaltigkeitsluecke (im Rahmen der in der Studie gema mehr

Mo, 12/01/2014 - 00:13
Ich wollte noch erklaeren,

Warum ich die Vorteile durch z.B. kulturelle Bereicherung fuer stark ueberschaetzt halte. Um andere Menschen und Gewohnheiten kennenzulernen, braucht es nicht Millionen von ihnen, ein paar tausend t mehr

So, 11/30/2014 - 02:27
Antwort V

Wie gesagt, wenn Sie an der Angleichung der Vermoegen aller Menschen interessiert sind, empfehle ich a) Kommunismus - allerdings muss noch ein Kommunsimus erfunden werden, der funktioniert oder b) e mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:54
Antwort IV

“der Insolvenzverwalter übernimmt. Wobei ein Staat natürlich nicht mit einem Unternehmen zu vergleichen ist. Ein Staat kann niemals pleite gehen. Da wird einfach alles wieder alles auf Null gestellt - mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:51
Antwort III

“Und ja, der Staat macht Schulden, aber dafür können wir doch alle nichts (bzw. nur bedingt)!” Meiner Meinung nach leben wir in einer Demokratie, die gut genug ist, dass Fragen des Schuldenmachers in mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:47
Antwort II

“Ich wollte Ihnen nur deutlich machen, daß die Kosten eben keine fixe Größe sind, sondern dynamisch gesehen werden müssen. Darum die verschiedenen Szenarien der Studie. Mir schien, als wollten Sie sag mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:41
Antwort I

“Gesamttransfer heißt ja auch nicht Gesamtbilanz des Staates, sondern wieviel zahlt der Zuwanderer ein, wieviel erhält er - vielleicht reden wir da aneinander vorbei. “ Wir reden da sicherlich ein St mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:38
Antwort VIII

Demgegenüber stehen selbstredend auch mögliche positive Konsequenzen durch die kulturelle Bereicherung - ich halte diese aber gemeinhin fuer klar überschätzt. Ich sehe den Größten Vorteil faktisch be mehr

Sa, 11/29/2014 - 19:34
Seite 1 / 88