Bitbändiger

11 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Bitbändiger

Über die CSU braucht man nicht mehr zu reden.

Aber ich empfinde tiefe Verachtung für die 383 Abgeordneten von CDU und SPD, die sich vor den Karren der bayerischen Bierzelt-Strategen haben spannen lassen und mit ihrer Zustimmung zu diesem Unsinn d mehr

Fr, 03/27/2015 - 14:01
Lustig, alle diese Kommentare!

Ich habe bei #24 aufgehört zu lesen, aber bis dahin nur Herrn @Poliorketes als Befürworter identifiziert. Bei so viel Ablehnung (gilt auch für viele andere Themen) werden wir uns nach der nächsten Wa mehr

Fr, 03/27/2015 - 00:46
Keine Sorge, @Horatio Caine.

Als Ersatz für lästige bürokratische Pflichten, jedenfalls solche, die die Wirtschaftsunternehmen und Arbeitgeber betreffen, haben wackere neoliberal gepolte Regierende schon vor Jahren die freiwillig mehr

Mi, 03/25/2015 - 23:53
Auch Sie, mein guter, tief drinsteckender @ter Linde,

lade ich - wie schon viele andere Kundige Ihres Kalibers - herzlich ein, doch bitte einmal die zu erwartenden Vorteile von TTIP für Wirtschaft und Bürger der EU detailliert, konkret, faktengestützt un mehr

So, 03/22/2015 - 00:56
Ach, mein guter @Standpunkt,

würden Sie sich vielleicht diesmal, also nach der x-ten Aufforderung, herablassen, der Provinzialität meines Denkens auf die Sprünge zu helfen, die "Standards", die Ihnen, den Regierenden und den Wirt mehr

Sa, 03/21/2015 - 17:08
Wie wahr!

Deutsche verdienen laut Varoufakis "bessere Medien". Gut - sowas wie das allseits bekannte Hetz- und Lügenblatt mit den besonders großen Buchstaben gibt es wahrscheinlich in allen Ländern. Dass Quot mehr

Fr, 03/20/2015 - 02:33
Analysieren wir's doch mal.

...dass die Linke ein grundsätzliches Gewaltproblem hat. Weiter unten, Lenz Jacobsen, beschreiben Sie zutreffend: Gruppen junger Menschen fahren zu Demo-Events quer durch Deutschland und legen sich mehr

Do, 03/19/2015 - 01:12
Die Behandlung des Ukraine-Konflikts in den Medien

muss zunehmend Besorgnis erregen: Es gibt einen klar definierten bösen Feind, und gegen den muss man mobilisieren (ein kleiner Trost, dass - anders als 1914 oder 1939 - noch niemand nach "Generalmobil mehr

Fr, 03/13/2015 - 02:25
Seite 1 / 121