Bitbändiger

14 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Bitbändiger

[empty]

Juristen, lieber @galeriyou, verwenden üblicherweise exakt die Begriffe, die im Gesetz stehen, um Missverständnisse zu vermeiden. Mit der Qualifizierung als "verfassungswidrig" wäre der Drops gelutsch mehr

Fr, 01/20/2017 - 00:17
[empty]

Entschuldigung, mein Bester - nach diesen genialen Vorstellungen frei von jeglicher Sach- und Rechtskenntnis ziehe ich mich aus der Debatte zurück. mehr

Fr, 01/20/2017 - 00:01
[empty]

Den BW-Standort Kundus gibt's seit 2013 nicht mehr. Und was wollen Sie mit den Menschen in Ihrer "Enklave" in Nordafrika machen? Ggfs. lebenslang einsperren? mehr

Do, 01/19/2017 - 13:13
[empty]

Trump hat uns angeboten, was wir nach dem Brexit vor allem nötig haben werden: ein privilegiertes Handelsbündnis. Dieser Vorgang hat mich spontan an eine Fernsehkomödie (in "grauer Vorzeit", noch sch mehr

Do, 01/19/2017 - 01:48
[empty]

Eine Discussion, ob nicht "Sicherheitszonen etwa in Syrien" nicht die bessere Lösung wären, habe ich in D nicht mitbekommen. Ich kenn niemand, der diese nicht für eine sehr gute Alternative hält, stat mehr

Do, 01/19/2017 - 00:55
[empty]

Selbstverständlich, lieber @galeriyou, erscheint im Urteilstext sehr häufig der Begriff "verfassungswidrig". Und zwar immer da, wo auf die sich aus Art. 21, 2 GG ergebende Rechtsfrage, nämlich die Fes mehr

Do, 01/19/2017 - 00:43
[empty]

...Fortsetzung Aber unterstellt, die Einführung der "unmittelbaren Gefährdung" als Verbotsvoraussetzung wäre juristisch haltbar: In der Realität zeugt sie von einer erschreckenden Weltfremdheit und N mehr

Mi, 01/18/2017 - 01:22
[empty]

Ich betreibe nicht gern Urteilsschelte. Aber ich habe mal gelernt, dass die Auslegungsfähigkeit eines Gesetzes ihre Grenze am buchstabengetreuen Wortlaut des Gesetzestextes findet. Dies gilt auch und mehr

Mi, 01/18/2017 - 01:22
Seite 1 / 219