bildschirmleser

8 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von bildschirmleser

Es gibt keine gemässigten Islamisten

So nennen sich nur die, die noch nicht die Mehrheit errungen haben. Erst danach packen sie ihr Arsenal aus (siehe Türkei). In den zwei Jahren ihrer Herrschaft hat die islamistische Ennahdha-Partei i mehr

Sa, 10/25/2014 - 12:00
Fehlerhafte Bildunterschrift

Benghazi in NICHT die Hauptstadt Libyens, das ist "zurzeit noch" Tripolis (soweit man davon sprechen kann). Vielen Dank für den Hinweis! Die Redaktion/ums mehr

Sa, 10/25/2014 - 11:27
Welches sind die Bestimmungen, die es zu verhindern gilt:

Auch, damit dadurch nicht internationale Standards gesetzt werden: Konzerne sollen nicht Staaten verklagen können, deren souveräne Entscheidungen nebulös "Gewinnerwartungen" schmälern : Beispiel : mehr

Fr, 10/10/2014 - 09:52
Welche "Regierung"?

Es zeigt sich wieder einmal, dass die Berichterstattung aus Libyen daran scheitert, dass die Hintergrundinformationen fehlen. Libyen hatte zwischendurch drei Regierungen gleichzeitig. Die, die in die mehr

Di, 09/02/2014 - 16:00
Völlig unbemerkt von der deutschen Medienmaschinerie

sind die Kämpfe in Libyen schon seit Monaten am Kochen. Es geht um die Macht. Und zwar nicht "die Guten gegen die Bösen", so einfach werden die Libyer es den Medien - und uns - nicht machen. Aus den mehr

Di, 05/20/2014 - 10:04
Vorsicht Gerüchteküche

Die Situation ist zurzeit extrem unübersichtlich. Die Zeit sollte lieber vermeiden, Verantwortlichkeiten zu verteilen, auch wenn sie sich mit "sollen" und "könnten" absichert. - Das kommt beim Leser n mehr

Mo, 05/19/2014 - 11:23
Al-Sissi unterliegt einem Irrglauben

Wenn er die Existenz der Moslembrüder tatsächlich beenden will, müsste er zunächst die Gründe, die zu ihrem Erstarken geführt haben, bekämpfen: Arbeitslosigkeit, Elend, Armut, ein völliges Versagen d mehr

Mi, 05/07/2014 - 08:54
Korruption

Der Unterhalt einer solchen Anlage kostet Geld, das irgendeine Verwaltung - in Afghanistan - freigeben müsste: Für die Reparatur von Wasserleitungen, die Säuberung der Freiflächen etc. Es ist klar, d mehr

Mo, 03/31/2014 - 08:26
Seite 1 / 154