bennine

5 Redaktionsempfehlungen
Name:
bennine
Wohnort:
Freiberg

Kommentare von bennine

Die Aussage der Lehrerin war wahrscheinlich nicht mal so falsch-

da sie wahrscheinlich wusste, das die 1en und 2en nur "relative" Noten waren, aber nicht vergleichbar mit 1en und 2en, die an anderen Grundschuklen vergeben wurden. Davon müssen wir wegkommen. [weiter…]

11.04.2014 - 14:05
Noten müssen eine ojektiv messbare Leistung abbilden

"Jemand der sich anstrengt und trotzdem (aus welchen Gründen auch immer) "nur" eine 3 erhält ist demotivierter als jemand der mit wenig Anstrengung die gleiche Note erhält." - wenn dieser demotiviert [weiter…]

11.04.2014 - 14:01
[…]

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Kommentare, die als antiziganistisch verstanden werden können. Danke, die Redaktion/jp [weiter…]

08.04.2014 - 09:55
Ich hasse es, wenn jemand mir erzählen will, wie ich in der DDR

angeblich gelebt habe. Ich leide noch nicht an Demenz. Ich erinnere mein Leben in der DDR noch gut. Und es dauerte 2 Jahre länger als das dieses 1968 geborenen Herrn, der 1989 gerade mal 23 war. Ich [weiter…]

07.04.2014 - 10:16
Schon mal aufgefallen,

dass von der geplanten Rentenregelung hauptsächlich Beschäftigte im öffentlichen Dienst profitieren dürften? Wer sonst hat heute noch 45 Jahre ungebrochene Erwerbsbiographie? Vielleicht noch Beschäfti [weiter…]

28.01.2014 - 14:37
...die, die dazu bereit sind

Die Antwort ist gerade im Zusammenhang mit der aktuellen Gesetzesinitiative sehr einfach: zuallererst sollen die es machen, die dazu bereit sind und die vom Sterbewilligen dafür ausgewählt wurden. Es [weiter…]

21.01.2014 - 17:18
Diese Kinder arbeiten, um sich aus ihrem Milieu zu befreien.

Ich wünschte Kindern in Deutschland, dass ihnen dieses auch ermöglicht würde. Aus den Kindern in Bolivien spricht Selbstbewußtsein, Vertrauen in ihre Fähigkeiten, innere Stärke. Auch der Stolz, selbst [weiter…]

03.01.2014 - 12:17
Der Chefarzt zahlt in dieses System gar nicht erst ein -

ist das gerecht? Seine Rentenversicherung läuft über das Versorgungswerk, in der Krankenversicherung ist er im Regelfall privat versichert. Damit zahlt er noch viel weniger an Beiträgen, als er in der [weiter…]

11.10.2013 - 15:18
Seite 1 von 5