Mein Profilbild

Benjamin Dürr

Name:
Benjamin Dürr

Mein Kurzporträt

Über mich:

Lieblings-Themen: Afrika, der Internationale Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag.

Seit 2010 Korrespondent in den Niederlanden mit einem besonderen Interesse für die Tribunale und Gerichte in Den Haag.

Vorher: Pretoria (Südafrika), Nairobi (Kenia)

Schreibt über Afrika, globale Entwicklung, über Veränderungen und die Herausforderungen unserer Zeit - und am liebsten über Lösungen. Über Projekte. Über Menschen, die anpacken.

Neue Artikel

Kriegsspiele

Virtuelle Strafen für virtuelle Kriegsverbrechen

Die Genfer Konventionen verbieten es, Zivilisten zu töten. Sie sollen künftig auch in Games gelten, findet das Rote Kreuz. Verstöße sollten virtuell bestraft werden. 
14.10.2013 - 09:21
Parasiten

Kubas Geschäft mit Mikroben gegen Malaria

Bestimmte Bakterien töten die Larven der Mücken, die Malaria übertragen. Einige Staaten Afrikas beziehen diese Biowaffe jetzt aus Kuba. Die WHO ist entsetzt. Von B. Dürr 
25.04.2013 - 06:30
Kenia

Netzüberwachung für den Frieden

Ein Internetprojekt in Kenia soll helfen, Ausschreitungen nach den Wahlen im März zu verhindern. Dazu wird das Netz systematisch nach Hass- und Gewaltaufrufen durchsucht. 
25.02.2013 - 03:09

Kommentare von Benjamin Dürr

Geprüft

Liebe/r stellasirius, wir haben den Text nach Ihrem Hinweis noch einmal geprüft. M.E. kann man nicht von einem Produkt auf ein anderes schließen. Und die WHO (genauer: WHO Pesticide Evaluation Scheme [weiter…]

25.04.2013 - 14:14
Beweise

Lieber M.Punkt, "Beweise" sind nicht ganz einfach. Dann bräuchte man mindestens Daten vor und nach einer Therapie. Der Präsident lies zwar eine Studie mit ein paar Patienten veröffentlichen (demnach [weiter…]

30.01.2013 - 14:32
Kommentare

Liebe Kommentatoren, besten Dank für die Diskussion und die kritischen Anmerkungen, die ich beachten werde; für Formulierungen, die zu kurz greifen, möchte ich mich entschuldigen. An "umwirabura1" und [weiter…]

16.02.2011 - 19:47
Wikipedia

Liebe/r zalaya, ich versichere Ihnen, dass die Geschichte nicht - wie hier gemutmaßt wird - auf Wikipedia-Recherchen basiert. Um ehrlich zu sein verstehe ich die Aufregung nicht. Was genau sind Ihre K [weiter…]

11.02.2011 - 16:06