Ben.Gasi

12 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Ben.Gasi

[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (6) Bei Radom, im Gegensatz dazu, gibt es sogar gewisse anerkannte, gesundheitlich als postiv eingeschaetze Effekte, die Linderung suchende Menschen als vorteilhaft fuer Ihren K mehr

Di, 10/10/2017 - 16:58
[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (5) Moeglicherweise koennte man auch noch eine mediziniesche Stimme aus der Praxis, vielleicht einen Strahlenmediziner o.ae., zu Worth kommen lassen. Es gibt viele Moeglichkeite mehr

Di, 10/10/2017 - 16:49
[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (4) "Nutze die Moeglichkeiten" - war das nicht einst ein WERbe-Slowgen eines bekannten schwedischen Moebel-Hauses? In diesem Sinne ist die Frage umgekreht zu stellen: Warum soll mehr

Di, 10/10/2017 - 16:43
[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (3) Nebenbemerkung: Was sollen wohl die Menschen im Grenzgebiet zu Belgien und Frankreich denken, die in der Naehe zu Atmokraftwerken leben - besonners die, an die man erst unla mehr

Di, 10/10/2017 - 16:32
[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (2) Das ist sehr wohl ein Politikum, allein schon wegen histroischer, unruhnlicher Geschehnisse anlaesslich der Tschernobyl-Kraterstrophe. Dabei kommt es nit darauf an, ob sich mehr

Di, 10/10/2017 - 16:21
[empty]

"Kein Einstein" #22.1 (1) Vielen Dank fuer Ihren Hinweis. Den Inhalt des Artikels habe ich nicht in Zweifel gestellt. Somit auch nicht den Hirnweis, dass die Gefahr als relativ gering einzuschaetzen mehr

Di, 10/10/2017 - 16:19
[empty]

Unverstaendlich (3) "Das Bundesumweltministerium schrieb, es erwarte, dass sowohl verantwortliche russische Stellen als auch die internationale Atomenergiebehörde IAEA schnellstmöglich zur Aufklärung mehr

Mo, 10/09/2017 - 19:28
[empty]

Unverstaendlich (2) Dieses Manko exitstierte ja bereits zur Zeit des Rektorunfalls in Tschernobyl. Schon damals war ja alles sicher, obwohl die anschliessend hastig nachgehollten Messungen das Gegent mehr

Mo, 10/09/2017 - 19:23
Seite 1 / 328