Mein Profilbild

BenediktG

16 Redaktionsempfehlungen
Name:
Benedikt Gresser
Wohnort:
Göppingen
Jahrgang:
1948

Mein Kurzporträt

Über mich:

Kinder, Familie, Freunde, Musik, Wohlwollen, glückliche Momente, Einsichten in die Welt jenseits meines Horizonts

Artikel von BenediktG im früheren Leserartikelblog

Die Würde des Menschen beweist sich in der Liebe

Der nun aufgebrochene Missbrauchsskandal lässt auch eine Herausforderung bewusst werden, der wir mit Anklagen und Urteilen nicht gerecht werden können. Das gierige sich Bedienen auf Kosten anderer fi [weiter…]
09.05.2010 - 08:58

Missbrauch zeigtr Armut der Kirche

Wenn wehrlose Kinder Übergriffe über sich ergehen lassen müssen, wo sie sich wie unwürdige Objekte einer Gier erleben, die ihre Vorstellung überfordert, erleben sie sich auch als Teil eines Geschehens [weiter…]
06.03.2010 - 11:08

Unsere Lösungen sind zum Kern des Problems geworden

Die treibenden Kräfte dieser Jahrhundertkrise sind bekannt und wir liefern uns regelrecht aus, wenn wir ihnen die Lösung überlassen. Manche von uns stehen inzwischen wie Bettler in den Einkaufsmeil [weiter…]
13.09.2009 - 12:03
Seite 1 von 8

Kommentare von BenediktG

Schlaglöcher

Beim politischen Phrasendreschen ist die Schlaglochgefahr wohl größer als momentan auf unseren Strassen. [weiter…]

23.04.2014 - 10:16
Trunkenheit ohne Alkohol?

Man fühlt sich an die nicht ganz so "guten alten Zeiten" erinnert, wie hier ein sich als führender Journalist verstehender Joffe in strategische Spielchen verrennt, bei denen die Realität den Kürzeren [weiter…]

27.03.2014 - 09:59
Ein Lichtblick

Joe Kaeser zeigt als Firmenchef den existentiell entscheidendenWeitblick, ohne den unsere Regierung offenbar nur solange auskommt, bis sich wieder einmal die Folgen weder übersehen noch bewältigen las [weiter…]

27.03.2014 - 09:34
Gestört?

Bei einer SPD, die sich nach einer lautstarken Wahlgegnerschaft so behende an die Seite der "Gegnerin" "schmeisst", ist schon etwas Vorsicht angesagt. Das sich diese SPD nun auf Kosten von was und we [weiter…]

27.03.2014 - 08:15
Wie lange noch?

Während in Europa eine Jahrhundertchance verschlafen wird und ein Bündnis mit einem Partner wie Russland einer immer zwielichtigeren Befreiungsaktion geopfert wird. kann man sich bestenfalls jenseits [weiter…]

27.03.2014 - 08:01
Erlösung mit Widerhaken

Die Bevölkerung ist wohl etwas wacher als angenommen und hat das Schicksal der Neuankömmlinge in der EU-Bürokraten-Zone aufmerksamer verfolgt als die jeweiligen Regierungen. Wollen die inzwischen mit [weiter…]

26.03.2014 - 07:58
Nachdenken hilft weiter

Die Weltmacht jenseits des großen Teiches kann sich jetzt schief lachen, wie einfach es wahr, Russland und Europa gegeneinander aufzuhetzen. So hat sich das Schreckgespenst eines mit Russland sehr vie [weiter…]

26.03.2014 - 07:52
Unter sich und von der Welt isoliert.

Bevor die NATO-Strategen nach dem so schlau präparierten Bissen schnappen kann., sitzt da schon der Igel und präsentiert seine Stacheln, auf die man bestenfalls verbal losgehen kann, will man sich nic [weiter…]

25.03.2014 - 07:38
Seite 1 von 214