Beit Zamani

5 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Beit Zamani

[empty]

Mit Verlaub, Ihre selbstgefällige Art, anderen Kommentatoren über den Mund zu fahren, finde ich - gelinde gesagt - etwas gewöhnungsbedürftig ! Sie tun so, als wären Sie mit Sokrates gemeinsam in den mehr

Fr, 08/05/2016 - 10:10
[empty]

Es dürfte kaum jemals eine Zeit gegeben haben, wo der Westen (eine Metapher für Fortschirtt und Aufklärung) ein ernsthaftes Interesse daran gehabt hat, sich mit der Mentalität und den Befindlichkeiten mehr

Do, 08/04/2016 - 12:10
[empty]

Sie haben Recht ! Probleme gab es auch vor dem Zeitalter des Imperialismus. Doch die Konflikte wurden, so makaber es klingen mag, auf eigene Weise, mit eigenen Waffen und mit eigenen Methoden gelöst. mehr

Do, 08/04/2016 - 11:57
[empty]

In Bezug auf die Poleis widersprechen Sie sich selbst! Eine Politik, die auf dem Marktplatz zum Abstimmen aufruft und jedem das vermeintliche Recht auf eigene Meinung einräumt, ist noch längst keine D mehr

Do, 08/04/2016 - 10:18
[empty]

Nicht die Gewalt ist die Herausforderung, sondern die Bekämpfung der Ursache, die zu dieser Gewalt führt ! Und hier fängt das eigentliche Dilemma an. Möchte man nämlich verstehen, woher dieser Hass u mehr

Do, 08/04/2016 - 10:10
[empty]

In Bezug auf die Poleis widersprechen sie sich selbst. Eine Politik, die auf dem Marktplatz zum Abstimmen aufruft und jedem das vermeintliche Recht auf eigene Meinung einräumt, ist noch längst keine mehr

Mi, 08/03/2016 - 23:52
[empty]

Die antike Auffassung der griechischen Poleis hatte noch einen idealistischen Einschlag und war mehr theoretisches Konstrukt als dass sie an der Praxis, also im großen nationalen Maßstab, hätte erprob mehr

Mi, 08/03/2016 - 17:53
[empty]

Verglichen mit Björn E. Sass' Zeit-Artikel mutet Goethes "Italienische Reise" wie eine oberflächliche und leidlich lesenswürdige Reiseschilderung eines möchtegern Intellektuellen. Mit wenigen Zeilen mehr

So, 07/24/2016 - 13:43
Seite 1 / 60