Beinemann

Kommentare von Beinemann

Liebe Freunde der Aussage „Jetzt ist der Deutsche der Ausländer“

Warum bildet ihr euch ein, es könnte mich stören, dass ich als Deutscher in der Schweiz unerwünscht bin? Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Das geht mir hier mit manchem ähnlich. Deswegen ja. [weiter…]

11.02.2014 - 00:03
Nuja, jetzt mal ehrlich guter Mann …

Spionage ist nicht das Recht eines souveränen Staats, sondern eine Straftat ( http://de.wikipedia.org/w... ). Wenn Sie steile Thesen rauskloppen à la „Die Deutschen spionieren andere W [weiter…]

22.01.2014 - 18:41
Das Wesentliche übersehen Kommentatoren wie Journalisten

Lewandowski kommt umsonst. Schon diesen Sommer kann er für 40 Millionen Euro zu Real Madrid. Bis auf das (immernoch hohe) Gehalt kostet die Bayern diese Übernahme nichts und bringt enorm Asche in die [weiter…]

05.01.2014 - 13:39
So nicht

„Die kleineren sehen sich nämlich fast dazu gezwungen, ihre Spieler ein Jahr vor Ablauf des Vertrags zu verkaufen, damit sie eine Ablösesumme erhalten. Beispiele: Marco Reus bei seinem Wechsel von Gla [weiter…]

25.05.2013 - 11:28
Kritik von Konservativen

Oh ja, Kritik ist nicht, weil die aus konservativen Kreisen kommt. Das verbitten sich die feinen Herren aus der grün-„pädagogischen” Ecke. [weiter…]

04.05.2013 - 11:39
Liebe Kanäle der Medien …

wie wäre es, wenn Sie einfach kooperieren und aufhören weiterhin das Gericht und seine Arbeit völlig zu unrecht zu beleidigen. Es gab juristische Gründe für das erste Akkreditierungsverfahren und d [weiter…]

30.04.2013 - 09:23
Ich habe heute in der Bahn darüber nachgedacht …

und es stimmt: in unserem Land gibt es keine Zensur, die originär staatlicher, aber nicht privater Seite erfolgt. Natürlich kann man sich jetzt daran aufhängen wie es der Autor hier gerade vorexerz [weiter…]

17.04.2013 - 19:33
@Losbert

Durchaus, aber viel perfider: solche Leute werden gnadenlos reputativ missbraucht, siehe Sarrazin, siehe Buschkowsky [weiter…]

17.04.2013 - 11:47
Seite 1 von 6