Beinemann

Kommentare von Beinemann

[empty]

„Johannes: Nein. Das ganze Thema hat für mich auch mit Stolz zu tun. Stolz, Ehre und Loyalität, das sind Tugenden, hinter denen ich stehe. Wenn man jetzt sagt ‚Ehre? Dann solltest du eine fremde Arbei mehr

Di, 12/12/2017 - 09:16
[empty]

Der nötige Coup wäre die (Wieder-)Vereinigung mit der Linken. Die SPD müsste dafür inhaltlich regressiv werden, was ihr aber durchaus helfen könnte. mehr

Do, 11/23/2017 - 12:30
[empty]

Ich empfinde das erste Mal so etwas wie Sympathie für Gender Studies. Jedoch finde ich, dass der Autor einen entscheidenden Fehler begeht in folgendem Satz: „Sex ist das, was ins Auge fällt, aber Gend mehr

Fr, 11/10/2017 - 15:10
[empty]

Das wird ja auch schon in der Formulierung klar: Es sollen Ängste genommen werden, besser erklärt werden, politische Angebote gemacht werden … also alles das, was schon seit den Ursprüngen der AfD erz mehr

Mo, 10/23/2017 - 10:58
[empty]

So rein formal: Wie viel Sinn ergibt eine Diskussion, bei der die eine Seite keine Standpunktänderung duldet? Ich meine, fragen Sie sich mal ernsthaft, inwieweit Sie rechte Positionen übernehmen wolle mehr

Mo, 10/23/2017 - 10:53
[empty]

Nun, wenn bilaterale Abkommen existieren, dass Kulturausländer (mir fällt da jetzt kein treffenderer Begriff ein) wiedereingebürgert werden in die Länder ihrer Vorfahren, schafft man damit die Grundla mehr

Di, 10/17/2017 - 11:40
[empty]

Danke, genau so sehe ich das auch. Der Autor möchte den Kern des Anliegens rechter Bewegungen filetieren. mehr

Di, 10/17/2017 - 11:22
[empty]

Ich verstehe, dass nach Mitteln und Wegen gesucht wird, die Identität als zentrales Merkmal politischen Handelns wieder auszuschließen, aber die Leute werden sich nicht ein A für ein O vormachen lasse mehr

Di, 10/17/2017 - 11:20
Seite 1 / 20