Backwaren für den Bhagwan

Kommentare von Backwaren für den Bhagwan

[empty]

Ich verstehe, dass Wendt nicht für die Polizei spricht, sondern nur für sich selber und ggf. seine Gewerkschaft. Aber ist Herr Fischer alleinig die Stimme der Justiz, oder gibt es auch noch andere Si mehr

Sa, 01/14/2017 - 17:54
[empty]

Interessant zu lesen. Bei allen offensichtlich unüberbrückbaren politisch-persönlichen Differenzen: Wendt schreibt aus der Perspektive der Exekutive, Fischer aus der Perspektive der Justiz. Zwei Lebe mehr

Sa, 01/14/2017 - 17:49
[empty]

Eine scharfsinnige Analyse! Es rächt sich nun, dass Amerikas vergangene Präsidenten allzu oft die Strahlkraft der amerikanischen Ideale und Werte dazu missbraucht hatten, schnöde Macht- und Interesse mehr

Fr, 01/13/2017 - 20:54
[empty]

Nun, ich gehe davon aus, dass die nächste Bundesregierung allem Anschein nach wieder CDU-geführt sein wird... Grundsätzlich gebe ich Ihnen Recht: Solange die kapitalistische Weltordnung, die Deutschl mehr

Do, 01/12/2017 - 14:04
[empty]

... oder kostenlose Kitas und Kindergärten, kostenlose Schulbusse, Steuersenkungen... mehr

Do, 01/12/2017 - 14:01
[empty]

Die Schwarze Null ist grundsätzlich vernünftig. Wenn es gelingt, die Staatsverschuldung abzubauen, kann das Geld wieder für sinnvolle Dinge ausgegeben werden - z.B. Obdachlosigkeit obsolet zu machen mehr

Do, 01/12/2017 - 11:14
[empty]

Rex Tillerson - das war doch der, der eine Abfindung von seiner Firma Exxon ausgehandelt hat, dafür, dass er selbst, von sich aus gekündigt hatte, um US-Außenminister werden zu können. Und zwar nicht mehr

Mi, 01/11/2017 - 16:32
[empty]

Ich verlinke mal auf den Wikipedia-Artikel über das Opernhaus in Sydney/Australien: https://de.wikipedia.org/wiki/Sydney_Opera_House Auch dort das volle Programm seinerzeit: explodierende Kosten, tec mehr

Mi, 01/11/2017 - 11:36
Seite 1 / 2