AZ

1 Redaktionsempfehlungen

Artikel von AZ im früheren Leserartikelblog

Kernkraft: weniger CO2 als Kohle

Im Artikel heisst es: "Bei der Herstellung von Brennelementen und der Uranförderung werde [Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) zufolge] ebenfalls CO2 freigesetzt, und zwar 126 Gramm pro Kilowattstunde mehr
Do, 07/03/2008 - 14:24

Kommentare von AZ

Aber die Griechen wollen doch den Grexit!

Die Griechen haben mehrheitlich gegen das Insolvenzverschleppungs-Programm der Troika (oft irrtümlich "Rettungspaket" genannt) gestimmt. Und sich damit für die einzige Alternative, den Grexit, ausgesp mehr

So, 07/19/2015 - 22:39
Und "vor allem dem Konzept Europa"?

Die fortgesetzte Insolvenzverschleppung (=Zeitspiel im Falle GR) hat recht offenichtlich nicht nur Europa, sondern auch sehr konkret Griechenland und Deutschland geschadet. mehr

So, 07/19/2015 - 09:13
Optimist

Wenn Italien vor dem Bankrott steht, wird die EU wieder "retten" (also Insolvenzverschleppung betreiben wie in GR). Da man bei Italien natürlich argumentieren wird, dass sonst die Stabilität der Währu mehr

Sa, 07/18/2015 - 09:42
Hochinteressant

Interessant zu sehen, dass es auch in der Chemie grundlegende Umwälzungen geben könnte. Die Chemie ist weniger sichtbar als andere Gebiete, der Fortschritt dort zäher (hier können Google und Co nicht mehr

So, 07/05/2015 - 09:52
schlechter Artikel

Hier wird Schuld zugewiesen, ohne klar zu sagen, woran überhaupt. Und "die Amerikaner" haben maximal einen Auslöser geliefert, ohne den das griechische Ponzi-Schema eben bei einer anderen Gelegenheit mehr

Fr, 07/03/2015 - 08:19
Wird Merkel weiter so tun, als wüsste sie das alles nicht?

Und weiter dieses unerträgliche Theater spielen, das perfider Weise "Rettung" genannt wird, obwohl es sowohl uns als auch, zumindest langfristig, den Griechen schadet? mehr

Di, 06/30/2015 - 23:37
Athen verpflichtet auf massive Strukturreformen

Was soll das bringen? Athen hatte sich auch zur Rückzahlung riesiger Geldbeträge verpflichtet. Es wird nicht passieren. mehr

Do, 06/25/2015 - 01:22
Schrecken ohne Ende

Daran basteln unsere Regierungen in täglichem harten Einsatz, und die EZB trägt ihren milliardenschweren Teil dazu bei. Nur den Griechen gelingt es scheinbar mühelos. mehr

Di, 06/23/2015 - 10:57
Seite 1 / 11