Das Profilbild von A.Vomberg

A.Vomberg

26 Redaktionsempfehlungen
Name:
A.Vomberg A.Vomberg
Wohnort:
45279 Essen
Jahrgang:
1970

Mein Kurzporträt

Über mich:

Satire ist interlektuelle Notwehr!

Vergebt mir meine Rechtschreibfehler, wie auch ich vergebe die Eurigen.
Einem Vollblut-Legastheniker und orthografischen Anarchisten, der obendrein noch ADS'ler ist, rettet auch kein Korrekturprogramm.
Und fragen wir uns nicht alle manchmal, ob es sich bei Rechtsschrift nicht doch nur um organisiertes Falschschreiben handelt?

Kommentare von A.Vomberg

[empty]

»bedingungslos für Toleranz und Weltoffenheit zu stehen« hört sich für mich eher radikal als tolerant an. mehr

Fr, 03/10/2017 - 23:47
[empty]

Was im Politikunterricht noch fehlt sind endlich Programme gegen links. mehr

Do, 02/02/2017 - 13:22
[empty]

Das erinnert doch sehr an die Syrien Berichterstattung und die moderaten Terroristen, von denen die Zeit immer geschrieben hat: »Steter Tropfen höhlt den Schädel. Das Ziel offensichtlicher Lügen ist d mehr

Sa, 01/28/2017 - 11:26
[empty]

Obama macht sich lächerlich. Auch wenn unsere Medien grundsätzlich unbewiesene Behauptungen der Amerikaner als Wahrheit verkaufen wollen, kann man diese kindliche Trotzreaktion Obamas keinem vernünfti mehr

Fr, 12/30/2016 - 15:47
[empty]

Ein besseres Beispiel dafür, wie man etwas schlecht macht kann man kaum finden: »Doch die guten Zahlen verschleiern die alten Probleme nur.« Wer seine negative Einstellung so plakativ schon in die Übe mehr

Di, 12/27/2016 - 18:34
[empty]

Mal wieder unbewiesene Behauptungen in der Überschrift verkaufen? Ist das nicht FAKE NEWS? »auch wegen des russischen Hackerangriffs.« Wo sind denn die Beweise? mehr

Sa, 12/17/2016 - 15:35
[empty]

Die Überschrift ist albern, weil alleine schon der Gedanke dass Russland Trump zum Präsidenten gemacht haben könnte albern ist. Man muss schon in einer Blase leben, dass das einem nicht sofort auffäll mehr

Di, 12/13/2016 - 21:10
[empty]

Aber was wird denn nun mit all den treuen Transatlantikern und ihren Seilschaften. Erst haben sie ihre Glaubwürdigkeit bei der Bevölkerung tapfer ramponiert und wessen Interessen sollen sie denn jetzt mehr

Sa, 12/03/2016 - 11:47
Seite 1 / 323