Das Profilbild von aurorix

aurorix

9 Redaktionsempfehlungen
Name:
aurorix

Kommentare von aurorix

Heil oder Unheil liegt im Auge des Betrachters

Sehr aufschlussreich, Danke! Aber dennoch sollte man EU-Kommission und EZB nicht aus dem Blick verlieren, die ebenso wenig bereit sind, von der desaströsen Austeritätspolitik und der neoklassischen mehr

Do, 03/26/2015 - 23:34
Verlustsozialisierung kennt keine Grenzen!

Im Grunde verhält es sich mit GR und den anderen europäischen Krisenländern ähnlich wie mit den armen Schuldnern der US-Immobielienkrise, denen man von Seiten der Banken und mit Unterstüzung durch die mehr

Do, 03/26/2015 - 16:21
Wenn schon 'governance' dann eine sozial ausgewogene!

Es ist kein Frage, dass Parlamentarier auf Expertise von Fachleuten zurückgreifen müssen, um verantwortlich Entscheidungen treffen zu können. Allerdings ist auf keinen Fall einzusehen, dass diese Ex mehr

Do, 03/26/2015 - 14:02
Überzeugungstäter allesamt

Wozu braucht es eine neue Kommunikationsstrategie, wenn die althergebrachte Methode medialen framings bereits völlig ausreicht, um weiterreichende Zweifel an bestehenden Deutungshoheiten zu zerstreuen mehr

Fr, 03/20/2015 - 18:06
Die Gnade des Herr(e)n

Vielleicht könnte Juncker auch mal ein paar Steuerstrategen runterschicken, die der massiven Steuerflucht griechischer Eliten (bspw. gen Luxembourg) Einhalt gebieten, womit dann auch 2 Mrd. selbst zu mehr

Fr, 03/20/2015 - 16:40
Informalisierung dient leider vornehmlich der Reichtumssicherung

Und das muss transparent gemacht werden! Es ist keine Frage, dass das Pensum von Politikern immens ist und sie Ihnen, Herr Wilhelm, allein aufgrund ihrer hohen Leistungsbereitschaft Respekt einflößen mehr

Fr, 03/20/2015 - 16:02
Keine Sonderrechte für niemand!

"Es darf keine Sonderrechte und keine Nachsicht für jene geben, die besser als alle anderen zu wissen meinen, was gut ist für diese Welt." Genau das ist der Punkt! Aber diese Mahnung sollte nicht au mehr

Do, 03/19/2015 - 01:39
Was ist Gewalt?

Ist die Umverteilungsmaschinerie, die von elitären transnationalen Entscheidungsträgerschaften und Deutungshoheiten - jenseits demokratischer Mitbestimmung - unbeirrt weiter vorangetrieben wird und un mehr

Mi, 03/18/2015 - 11:23
Seite 1 / 73