Atan

111 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Atan

[empty]

Sie zitieren da eines der höchsten und schwierigsten Ideale des Christentums - was würden Ihre Mitmenschen wohl davon halten, ihnen ausgerechnet diesen religiösen Wert aufzuzwingen, wenn schon die blo mehr

Fr, 09/04/2015 - 17:12
Im Prinzip unternimmt man gerade ein Experiment, nämlich

den Leuten solange unrealistische Versprechungen zu machen, bis sie einen schließlich überrennen. Ein Großteil der jetzigen Flüchtlinge dürfte, wie z.B. die Familie des ertrunkenen Jungen, aus den be mehr

Fr, 09/04/2015 - 14:41
Es ist genausowenig moralisch zu rechtfertigen, Versprechungen

zu machen, die man am Ende nicht einlösen kann. Wir könnten sofort die Rolle des Libanons übernehmen und noch Jordaniens dazu - wenn wir uns entschlössen, die Menschen in Lagern zusammenzupferchen un mehr

Fr, 09/04/2015 - 13:50
Die EU darf an der Flüchtlingspolitik genausowenig

scheitern wie an der Finanzkrise, sie ist Teil deutscher Staatsraison. Daher müssen wir auf dem Verhandlungswege eine gemeinsame Haltung finden, die für alle Staaten tragbar ist und nicht dazu führt, mehr

Fr, 09/04/2015 - 11:20
[empty]

Wenn die Zahlen so stimmen, dass in Deutschland 50% der Flüchtlinge im ersten Jahr einen Job fänden, wären die Zahlen im europäischen Vergleich sensationell gut. Über Schweiz, Dänemark oder Finnland l mehr

Do, 09/03/2015 - 19:14
[empty]

Hm, wenn wir nun volle Gerechtigkeit für alle Menschen herstellen, die ja alle mit gleichem Recht ein "Leben" wollten, dann könnten wir beschließen sämtliche Einkommen, über ein statistisch ermittelte mehr

Do, 09/03/2015 - 17:58
[empty]

Ich würde wirklich gerne mal wissen, wie Europa auf so eine Situation antworten soll. Ungarn soll einerseits keinen Zaun bauen, ist andererseits aber gar nicht in der Lage, den Flüchtlingen ein Verfah mehr

Do, 09/03/2015 - 09:05
[empty]

Entfernt. Doppelpost. Die Redaktion/dm mehr

Do, 09/03/2015 - 09:05
Seite 1 / 397