Armin6830

3 Redaktionsempfehlungen
Name:
Armin
Jahrgang:
community@zeit.de.

Mein Kurzporträt

Kommentare von Armin6830

Glauben Sie ernsthaft hier mit Ihrer BLOCKWART-methode ...

... einen sinnvollen Beitrag zu leisten ? ? ? Unglaubliche Frechheit, wie Sie sich hier mit Ihrem sinnfreien Drohverhalten aufblustern. mehr

Di, 02/10/2015 - 19:53
Unsinnige Vergleiche führen zu krummen Schlußfolgerungen.

Ihre Argumentation ist ja noch überzogener als die Argumentation der Autorin. Wie kann man nur die primitive Straßenverkehrsordnung mit unserem modernen Strafrecht oder unserem überalteten (aber teil mehr

Di, 02/10/2015 - 19:47
Sinnlose Übertreibungen bringen uns nicht weiter

[...] Wo hat der Angeklagte der Betroffenen eine Mitschuld zugeschustert? Er hatte sich nicht nur entschuldigt, sondern war von vorneherein offen im Umgang mit seinem Fehlverhalten und hat sogar Buße mehr

Di, 02/10/2015 - 18:56
Quatsch mit Soße ;-)

Politiker und Wirtschaftskapitäne müssen doch nichts ändern oder stoppen! In deren Logik geht es einfach immer weiter, auch über den Planeten hinaus. Wir sind eine angehende Raumfahrernation - die E mehr

Mo, 02/09/2015 - 21:19
Für vieles mag es Grenzen geben - aber nicht für Mensch + Märkte

Globalisierung beinhaltet zwingend außer der Normierung auch die Unendlichkeit. Findet doch täglich statt - Export sowohl von Waren (teils mit Zerstörung einheimischer Märkte in Afrika) als auch Expo mehr

Mo, 02/09/2015 - 20:52
undifferenzierte Kritik ...

... Ihr Schimpf auf die hiesigen Medien ... ... Ihr schräges Bild von einem (angeblichen) Volk ... ... Ihr Lob auf das reaktionäre Geschwätz eines Populisten ... ... Ihr nebulöses Links-Rechts-Ding .. mehr

Sa, 02/07/2015 - 21:14
an (preußisch-national.) Vorredner Louis-René ...

. Was ist von einem zu halten, welcher aus einem Zahlendreher (Farbdreher) seines Gegenüber ein Totschlagargument bastelt, anstatt in der Nebensache hilfreich zur Seite zu stehen, um in der Hauptsache mehr

Do, 02/05/2015 - 22:39
Gewaltverbrechen

durch Jugendliche (und Erwachsene) wird mir bei Gericht zu lasch gehandhabt und politisch zu flapsig bearbeitet. Vergehen mit körperlicher Gewaltanwendung sollte strenger geahndet werden - vor allem mehr

Di, 02/03/2015 - 20:47
Seite 1 / 46