Arlequin

24 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Arlequin

Sie schreiben, daß asylberechtigte Menschen selten in ihre...

...Heimatländer zurückkehren. Mich würde die Quelle dieser Info interessieren - könnten Sie da entsprechende Studien zitieren? mehr

Sa, 08/29/2015 - 08:04
Etwa keine globale Krise?

Auf der ganzen Welt wandert man von Süd nach Nord. D.h. folgt den Geldströmen. Und was die Musik anbelangt: Haben Sie nicht den Eindruck, daß die deutsche Industrie in allererster Linie das Erbe des mehr

Do, 08/27/2015 - 21:48
Das Geld könnte zum Beispiel aus Fonds der EU oder der UN...

...kommen, was angemessen wäre, da die aktuellen Migrationsbewegungen eine Folge globaler Krisen sind. Nur müßten Merkel, Hollande, Obama, Xi Jinping et al sich dann einmal zusammensetzen und der N/S- mehr

Do, 08/27/2015 - 20:16
Gute Nachricht für 2000 bislang arbeitslose Menschen. Die

...demnächst alle steuerpflichtige Einkommen haben werden. OT: Wieviele arbeitslose Maurer, Tischler, Maler, Architekten, Bau-Ing's, etc. gibt es eigentlich unter den flaschenwerfenden Heidenau-Chao mehr

Do, 08/27/2015 - 16:44
Mir liegt aber nichts an einem militärisch gesicherten...

...Wohlstandszaun zwischen N + S. Wenn Sie Selbstschußanlagen gegen 'Grenzverletzer' einsetzen wollen, bitte schön. mehr

Do, 08/27/2015 - 16:29
Naiv ist, wer glaubt, er könne die Wohlstands/Armutsgrenze...

...zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden (zu dem Teile SO-Europas gehören) nachhaltig per Grenzsicherung dichthalten. Zynisch ist, wer Perspektiv- und Hilflose zwecks Aufrechterhaltung v mehr

Do, 08/27/2015 - 14:40
Kevin de Bruyne wechselt für knapp 80 Mio ...

...vom VfL Wolfsburg zu Manchester City. Europa sollte endlich den Kopf aus dem Sand ziehen und dagegen ankämpfen, daß die wirtschaftliche Situation S/SO-Europas dessen Bewohner in Massen in die Emi mehr

Do, 08/27/2015 - 08:03
Klare Antwort auf eine klar gestellte Frage:

Nein, bestimmte Regionen Deutschlands sollten nicht von 'nichtdeutsch' wirkenden Menschen besucht werden. Es wäre lebensgefährlich. Zustände im (gegenwärtigen) Sachsen erinnern von Ferne an das 50er- mehr

Mi, 08/26/2015 - 07:55
Seite 1 / 303