Das Profilbild von almani2000

almani2000

Meine Interessen

Bücher:
alles von Lem, Tucholsky, Brecht, Frisch, Bukowski, Huxley, Asimov, Satre etc. etc.
Film/TV:
Chaplin und Keaton, Hitchcock, Kubrick, Tex Avery, Don Siegel, Marlon Brando, Jack Nicholson, Robert de Niro, Meryl Streep, Julie Christie, some Bogart,
Musik:
Jazz, R&B, ethno, oriental
Kunst:
franz. Expressionisten und Surrealisten, Dali, Kandinski, deutsche Expressionisten und Surrealisten des frühen 20.Jh.
Hobbies:
Literatur, Orient aktuell, Foto, Film

Mein Kurzporträt

Über mich:

anyhow, we are ONE world!
Like it or don't like it, doesn't matter.

Artikel von almani2000 im früheren Leserartikelblog

Der Nil und die Folgen westlicher Berater

Seit Jahren suchen Fachleute der Ersten Welt nach lukrativen Lösungen für den Nil. Die Folgen der Umsetzung wäre verheerend! Ägypten war einst die Kornkammer Afrikas, weil es noch keinen Assuan-Stauda mehr
Do, 07/30/2009 - 08:42

Kommentare von almani2000

[empty]

Ganz einfach, Renten-(Sozialverischerungs)beitäge für ALLE, dann klappt das auch mit der Finanzierung. Und keine Fremdleistungen in der Rentenversicherung, wie Mütterrenten etc. mehr

Di, 05/03/2016 - 14:58
[empty]

Mit Barbie ist es wie mit Mac Donalds: man muss das komplett ausblenden und seine Kinder vor dem amerikanischen Mist bewahren. Meine Kinder kannten weder das Eine noch das Andere, und sind auch erwach mehr

Di, 04/26/2016 - 10:31
[empty]

Sehr geehrte Frau Gusko, das stimmt so nicht. Ich habe mich persönlich bereits im letzten Jahr an Ihre Organisation gewandt, weil ich datenschutzrechtliche Probleme geklärt haben wollte. Trotz nachha mehr

Di, 04/26/2016 - 10:22
[empty]

@Zweit-Nörgler Das Problem dabei ist, dass man nicht alles hinterfragen kann. Sonst ist man nur noch den ganzen Tag damit beschäftigt, AGB, Impressum und Datenschutzrichtlinien zu studieren(!), denn mehr

Di, 04/26/2016 - 10:19
[empty]

Die SPD hat mit ihrem Parteigedanken nichts mehr gemeinsam. Das Wort Sozial wurde komplett gestrichen. Daher gibt es nur eine Lösung: weg mit dieser "Partei" oder besser dem Rest, der davon über ist. mehr

Mo, 04/25/2016 - 08:52
[empty]

Es ist erstaunlich, dass in den amerikanischen Pressemedien viel offener mit solchen Themen umgegangen wird, als bei uns. Da findet man eingescannte Dokumente aus dem Kongress oder dem Senat oder ande mehr

Fr, 04/22/2016 - 10:55
[empty]

Hallo Frau Huber, habe mir etwas Zeit gelassen, aber die Antwort ist ganz einfach: das Problem der "wenigen Einzahler" können wir ganz einfach dadurch lösen, dass wir die Beitragsbemessungsgrenzen fa mehr

Fr, 04/22/2016 - 10:40
[empty]

Sehr geehrter Herr Dobbert, entweder sind Sie naiv oder Sie wurden für den "Job" hier bezahlt. Aber das kann wirklich nicht Ihr Ernst sein! Beste Grüße mehr

Fr, 04/22/2016 - 10:35
Seite 1 / 39