alliance1979

81 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
22089

Meine Interessen

Bücher:
Alles von Mark Twain, Dickens und Jules Verne. Dazu Fantasy von R.R. Tolkien und George R. R. Martin.
Film/TV:
Fargo, Inception, The Wolf of Wall Street, No Country for Old Men,Boogie Nights, Ring-Trilogie und der Pate 1&2. Serien: Die Simpsons, Game of Thrones, Breaking Bad, House of Cards, The Walking Death und last not least True Detective (1 Staffel).
Musik:
Die Ärtze, Wir sind Helden, Stereophonics, Adele und Queen, dazu Klassik und vieles andere...
Kunst:
Expressionismus, Kubismus . Speziell Der Turm der blauen Pferde und Das Parlament von London

Neue Artikel

Norwegen

Die Inszenierung des Grauens

Die meisten Medien haben die Bilder des Attentäters von dessen Facebook-Profil übernommen. Diesen Gefallen hätte man ihm nicht tun sollen, meint Leser M. Groenewold. 
26.07.2011 - 02:33

Kommentare von alliance1979

Kontra

Es geht nicht darum die Vergangenheit zu ändern, sondern von Ihr zu lernen. Ihre Volkswirtschaftlichen Theorien sind so leider nicht haltbar. Die Einhaltung der Regeln hat Deutschland vortwährend geb mehr

So, 08/02/2015 - 19:26
Nach dieser Logik....

...kann man jeden Mißstand rechtfertigen und kommt nie in die Verlegenheit etwas ändern zu müssen. Das ist Ihnen hoffentlich bewußt. Desweiteren möchte ich anmerken das es mehr darum geht, das "Deuts mehr

So, 08/02/2015 - 17:59
Problematische Rechnung

Ich finde man tut sich mit diesem Artikel keinen großen gefallen. Denn es gehen einfach viele historische Hintergründe verloren und die Rechnung von Herrn Kopper ist damit etwas zu "einfach". So gab mehr

So, 08/02/2015 - 17:02
Nicht notwendigerweise

Denn die alternative besteht darin, das Europa eine einheitliche Wirtschaftspolitik verfolgen würde, Aber das ist ja bisher politisch nicht gewollt. Und die öknomischen Fakten sprechen im augenblick l mehr

Do, 07/30/2015 - 14:04
Doch hatte er schon!

Sie vergessen dabei etwas. Denn wie Herr Schieritz schön dargelegt hat, warnte Milton Friedman ja im grunde nicht nur vor den ökonomischen Folgen, sondern vor den politischen auswirkungen einer Krise, mehr

Do, 07/30/2015 - 13:58
Ihnen ist bewußt....

...das wenn ein über die Verhältnisse leben gar nicht erst möglich sein darf, das ein "unter" den Verhältnissen ebenso schlecht ist. Oder? Das heißt wer spart, obwohl er aus ökonomischer Sicht eigent mehr

Do, 07/30/2015 - 13:53
Tut mir leid!

Ich störe ungern das ruhige und wohltuende in diesem Artikel, aber das was Herr Nass schreibt ist einfach falsch. "Wichtiger war, was darunter geschah. Deutschlands Wirtschaftskraft wuchs immer rasch mehr

Mi, 07/29/2015 - 12:11
Antwort 3.

In der Tat sind die meisten volkswirtschaftlichen Theorien, nicht wirklich mit naturwissenschaftlichen Theorien zu vergleichen. Aber es gibt durchaus Gesetze, die immer gelten und keine bloßen Theor mehr

Di, 07/28/2015 - 02:50
Seite 1 / 383