Das Profilbild von AlexanderStingl

AlexanderStingl

7 Redaktionsempfehlungen
Name:
Alexander Stingl

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit 2014, Research Consultant für das Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsklinik Erlangen, seit 2011 Lehrbeauftragter an der College der Leuphana Universität Lüneburg, von 2013 - 2015 Research Faculty am Center for Science, Technology, and Society der Drexel University, Philadelphia, PA (USA), von 2012 -2015 Gastwissenschaftler, Gesellschaftswissenschaften der Uni Kassel. Forschung und Lehre in den Feldern "Medical Humanities, Social Studies of Science and Technology, and Critical Thinking". Nach Studium der Soziologie, Philosophie, Amerikanistik, und Volkswirtschaftslehre promoviert zum Dr. phil. in Soziologie (2008). Zuletzt erschien, zusammen mit Sabrina M. Weiss und Sal Restivo (2014), 'Worlds of ScienceCraft: New Horizons in Philosophy, Sociology, and Science Studies', Farhham, UK: Ashgate. In Vorbereitung: 'Care Power Information', London: Routledge (ca. Winter 2015/16); 'The Digital Coloniality of Power', Lexington (ca. Frühsommer 2015).

Artikel von AlexanderStingl im früheren Leserartikelblog

Gesundheitsreform aus der zweiten Reihe

Ende des vergangenen Jahres veröffentlichte die Robert Wood Johnson Foundation einen mehrere hundert Seiten umfassenden Bericht über die Rolle, die das Pflegepersonal im sich wandelnden amerikanischen mehr
Do, 03/10/2011 - 13:12

Auch der Affe muss gewusst haben, dass das falsch war. Der Fall des Evolutionsanthropologen Marc Hauser und was wir daraus lernen.

Unbestreitbar ist die Zone zwischen Evolutionsbiologie, Kognitions- und Neurowissenschaften zu einer der vielversprechendsten und meist beachteten Regionen wissenschaftlicher Forschung geworden – und  mehr
So, 08/15/2010 - 15:45

Nocebo: Weshalb die Zahl der Alzheimer-Erkrankungen zunehmen könnte.

Neue Methoden versprechen eine Frühdiagnose der Gefährdung an Alzheimer zu erkranken. Ähnliches wird auch bei anderen Krankheiten versprochen. Die Hoffnung ist, durch die frühestmögliche Feststellung  mehr
Fr, 08/06/2010 - 18:32
Seite 1 / 2

Kommentare von AlexanderStingl

Was bedeutet 'Relevanz'?

Es ist m.E. recht problematisch davon auszugehen, das eine sei vorhersagbar relevanter als das andere. Ich sehe z.Zt. viele Arbeiten und (drittmittel-finanzierte) Projekte, denen hohe Relevanz zugewie mehr

Fr, 05/01/2015 - 21:00
Kritikpunkt...

... ist ja nicht einfach nur 'dass' dies so ist, sondern wie es durchgeführt und verbunden wird. Und genaue hierin besteht ja auch der Unterschied zwischen Erklären (dass) und Verstehen (wie). mehr

Fr, 05/01/2015 - 17:14
Die still Beschwiegenen, beim '68-er Sturm im Wasserglas.

Ein bisschen kommt mir die Debatte vor, als hätte man mal wieder Lust, auf ein bisschen '60-er Jahre, aber eben nur ein bisschen. Warum? Weil Bologna nun mal vorhersagbarer Müll war, der gerade jenes, mehr

Mi, 04/29/2015 - 15:35
Scheinbar....

... wird, das lese ich an Ihrer Aussage ab, heute nicht mehr in der Schule gelernt, was Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit (Republikanismus) bedeutet, und warum diese wichtig sind. Schade. mehr

Sa, 04/25/2015 - 23:43
Sollen und Müssten.

Lieber Herrn Autoren. Ich widerspreche Ihnen mal, denn Sie sagen "müssen", wo ein 'sollte' angemessener wäre. Es gibt Quoten und Regeln ("müssen"), die unumgänglich werden, weil sonst Ungleichheit und mehr

So, 04/12/2015 - 20:27
Offene Antwort.

Zu einem nicht zu unterschätzenden Anteil, ja! mehr

Do, 04/09/2015 - 16:54
Einiziges aber entscheidendes Problem...

...ist, dass Tsirpas und Syriza insgesamt für das Politische und einen Politikwechsel stehen, wobei das eben nur für eine überschaubare Zahl von Personen bei der LINKEn gilt. Als Partei auf Bundeseben mehr

Di, 03/24/2015 - 17:25
Schon im Wort...

'Gesetze' steckt, dass diese gesetzt sind, also durch Setzung in die Welt kommen. Setzung ist dann bedingt durch die Ideen, denn was gesetzt wird muss eine Gestalt haben (griech.: idéa). Um eine Syste mehr

Mo, 03/23/2015 - 16:31
Seite 1 / 38