akomado

11 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von akomado

Da kann ich Ihnen nur zustimmen:

Die Technologie kann zur Emanzipation ebenso wie zur Repression genutzt werden. Sorgen wir dafür, daß sie ein emanzipatorisches Mittel wird und bleibt! mehr

Sa, 01/31/2015 - 23:13
Normalerweise erhalten neugewählte Regierungen 100 Tage

Zeit, ehe man sie mit schonungsloser Kritik bedenkt (so willkürlich diese Zeitspanne auch gewählt sein mag). Über Tsipras und sein Bündnis fällt die etablierte Presse nicht erst seit seinem Wahlsieg h mehr

Sa, 01/31/2015 - 22:50
Kann Ihnen nur grundsätzlich zustimmen:

Alle Versuche, "zurück zu" etwas zu gelangen, sind allein schon wegen der Gerichtetheit der Zeit zwecklos. Also nicht: Zurück zur "sozialen Marktwirtschaft" (deren Existenzbedingung der Systemwettbewe mehr

Sa, 01/31/2015 - 22:41
Parteilichkeit der Medien:

in den letzten drei, vier Jahren gab es Massensozialproteste in Griechenland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich. Darüber berichteten die etablierten Medien gelegentlich, aber lange nicht so ausfü mehr

Sa, 01/31/2015 - 21:49
Zizeks Gedanken sind nützlich, Ihre Gegenargumente ebenfalls:

beiden Seiten sei also Dank! - Ich denke, daß Zizeks Grundansatz bei den sozialen Problemen richtig ist. "Sozial" ist hierbei nicht eindimensional zu verstehen als "soziale Gerechtigkeit". Diese spiel mehr

Sa, 01/31/2015 - 21:28
Um 1700 gehörten ungepuderte Perücke, goldbestickter

Überrock und Halsbinde zur europäischen Hofkleidung. Es war die Zeit des Feudalismus. So haben alle herrschenden Klassen ihre Dresscodes - die entmachteten ebenso wie diejenigen, die noch an der Macht mehr

Fr, 01/23/2015 - 18:45
Früher Panarabismus, heute Islamismus -

Ihre historische Perspektive, @Inana, läßt sich durchaus erweitern. Der Panarabismus (mit Protagonisten wie dem ägyptischen Präsidenten Nassr) wurde vom Westen konsequent bekämpft, seitdem der Ostbloc mehr

Do, 01/22/2015 - 22:39
Hier werden fortwährend Dinge durcheinandergebracht,

das ist kaum noch zum Aushalten. Ich kann für Meinungsfreiheit sein - ob nun als Atheist oder Gläubiger - und dennoch für Klugheit, interkulturelle Sensibilität, ennen Sie's, wie Sie wollen, plädieren mehr

Mo, 01/19/2015 - 00:14
Seite 1 / 117