akomado

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von akomado

Nachdenklichkeit steckt an - was mich traurig macht,

sind vor allem die Leimruten, die hier ständig für uns, die "normalen Leute", ausgelegt werden: Seit dem zweiten Golfkrieg (1991) höre ich diese Leier, daß es zwar stimmen möge, daß die USA, der Weste mehr

Sa, 10/04/2014 - 22:04
In Saudi-Arabien, dem Verbündeten des Westens,

wurde bis jetzt ein Mehrfaches an Menschen enthauptet, als es der IS fertigbringen konnte. Das rechtfertigt keinen der IS-Morde, wie es überhaupt gar keine Tötung auf der einen oder der anderen Seite mehr

Sa, 10/04/2014 - 21:47
Verfassungsschutz UND Teile der Polizei

müssen an diesem gigantischen Fake beteiligt gewesen sein - der VS allein hätte es ohne Mithilfe von BKA und LKA-Staatsschutzabteilungen nie so hinbekommen. mehr

Mi, 10/01/2014 - 22:21
Der Staat hat zu viele Geheimnisse vor uns,

dem Souverän. So lange dies so bleibt, haben wir keine Demokratie. NSU- und NSA-Ausschüsse zeigen, daß Teile des Staates Dinge deshalb vor uns geheimhalten, weil sie mit einer Demokratie unvereinbar s mehr

Fr, 09/26/2014 - 00:08
Tut mir leid, aber hier reden sich Leute ein Unbehagen

vorm Kopftuch, der zur Schau gestellten Religion usw. ein, was doch vor allem eines bedeutet: Unbehagen vorm Anderen, Fremden. Man sollte es auch ehrlich so nennen. Und dann gucken: Ist es eine gute K mehr

Do, 09/25/2014 - 23:52
Das Gegacker ums Kopftuch ist unendlich albern -

ich plädiere nochmals für Gelassenheit! Gerade die jungen Musliminnen sind bei uns besonders bildungsbeflissen (http://www.taz.de/Musliminnen-in-Deutschland/!144911/). Warten wir doch einfach ab, was mehr

Do, 09/25/2014 - 21:51
Wenn ich diese Kommentare durchlese, wird mir

ganz schwummrig. Woher kommt eigentlich diese Hysterie? Ich verweise gern nochmal auf meinen Post 194: Niedriger hängen! Schöne Anekdote vom alten Fritzen, der in Religionsdingen bekanntlich mehr als mehr

Do, 09/25/2014 - 00:01
Frechheiten einer wildgewordenen Exekutive,

die meint, am besten ohne Kontrolle durch den Souverän (eh schon gemildert durch die im Bundestag vertretenen Parteien) durchregieren zu können. Der demokratische Staat hat eine Schwachstelle: dort, w mehr

Mi, 09/24/2014 - 23:43
Seite 1 / 105