akomado

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von akomado

"Wer Partei ergreift, hat schon verloren" - frei nach

Günter Eich. Im Osten wie im Westen sitzen Kriegstreiber. Für sie habe ich keine Sympathie, kein Verständnis, werde nie ihre Partei ergreifen. Solidarität gilt einzig den armen Menschen, die wieder al [weiter…]

28.07.2014 - 00:19
Richtig: Ist erstmal Blut geflossen, dann läuft

der Konflikt in die richtige Richtung: nämlich der Geopolitiker, Rüstungslobbyisten und aller übrigen, die vom Krieg profitieren. Deshalb wäre die Aufklärung der "Schüsse vom Maidan" zentral für das V [weiter…]

27.07.2014 - 23:57
Mir geht es wie Ihnen: Diese Provokationspoltik

auf westlicher wie östlicher Seite erscheint mir als schlimmste Kriegstreiberei. Wie verantwortungslos sind diese Politiker eigentlich? Riskieren sie wirklich einen Krieg? Der bringt NIE eine tragfähi [weiter…]

27.07.2014 - 23:30
" Ich denke mal, nicht nur Merkel und Gauck sind gekauft,

die meisten anderen auch." - Vielleicht sogar das. Vergessen Sie aber eins nicht: Seit den Snowden-Enthüllungen kann jeder, der es will, wissen, daß jeder Spitzenpolitiker erpreßbar ist. Ihre Telefone [weiter…]

27.07.2014 - 22:47
Wer steht hinter Boko Haram?

Im Folgenden möchte ich den Text eines Nigerianers verlinken, dessen Informationsgehalt nicht gegenrecherchiert werden konnte. Er stützt sich teilweise auf die von Wikileaks öffentlich gemachten US-Bo [weiter…]

27.07.2014 - 21:22
Tut mir leid, es scheint ein grundsätzlicher Denkfehler

zu sein: Natürlich müssen die Israelis direkt mit "denen" verhandeln, das ist die einzige Chance momentan. Schön wäre es, wenn die Palästinenser diese religiösen Fanatiker selbst zum Teufel jagten, ab [weiter…]

27.07.2014 - 00:36
Verzeihung, aber Ihres klingt auch wie Unfug:

"den Islam" gibt es doch gar nicht, und was meinen Sie wohl, wie die freizügigen Menschen in Bamako oder auch in Jakarta die heiligen Schriften auslegen (oder auch links oder rechts liegen lassen)? Ic [weiter…]

27.07.2014 - 00:26
Als Atheist stimme ich Ihnen unbedingt zu:

es wäre sehr leicht, auch in christlichen Schriften früherer Jahrhunderte extrem antihumanistische, völkerverhetzende und grausame Maximen aufzufinden. Und es ist aus historischer Sicht auch sinnvoll, [weiter…]

26.07.2014 - 23:23
Seite 1 von 102