JuergenSnood

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
drui

Kommentare von JuergenSnood

Nur noch schlecht

"Gut und Schlecht gibt es nicht mehr." Das Gute fehlt, das Schlechte gibt es auf beidenSeiten leider überall . Man braucht kein Antisemit sein, um Israels Bombardement unverhältnismäßig, mörde [weiter…]

01.08.2014 - 18:43
Netanjahu drohte Konsequenzen an

Uiuiui! Nach nun bald 1000 toten palästinensischen Kindern darf man sich also endlich auf "Konsequenzen" freuen, möglicherweise sogar "ernsthafte". Wie weit will die israelische Regierung die Eskalati [weiter…]

01.08.2014 - 18:25
Das waren andere Blödmänner

"Die argentinischen Blödmanner haben genau gewusst, dass sie sich mit allen Konsequenzen der New Yorker Gerichtsbarkeit unterziehen, wenn sie sich in New York Kohle leihen." Das war vor mehr als 25 [weiter…]

31.07.2014 - 08:45
Albern, von einer Staatspleite zu reden

Ein Staat weigert sich, zwei US-Geierfonds 1680% Spekulationsgewinn zukommen zu lassen, während andere Anleger bei der Staatspleite vor fast 20 Jahren 70% Verlust hingenommen haben. Abgesehen davon, d [weiter…]

31.07.2014 - 08:36
Frauenlachen unmoralisch? Klingt logisch.

"Probleme wie wachsender Drogenkonsum schon bei jungen Menschen sowie Gewalt gegen Frauen seien Zeichen eines moralischen Niedergangs." Genau. Männer sollten ihrer Frau treu bleiben und sie nicht s [weiter…]

29.07.2014 - 16:56
Wunschdenken

Die Türkei hat ein Freihandelsabkommen mit der EU, mit den USA steht es darüber in Verhandlungen. Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan soll 2015 stehen. Die Türkei ist Mitglied der NATO, [weiter…]

29.07.2014 - 11:50
Japan und Australien in der UDSSR?

Sie haben sicher verdrängt, wie Stalin im 2. WK Japan durch Atombombenwürfe und die Invasion Okinawas besiegt hat. Oder dass Australien als allierter Partner Russlands am D-Day beteiligt war. Bis heut [weiter…]

29.07.2014 - 11:25
It's the economy, stupid!

Auch die bestens eingefädelte Geheimoperation zur Annexion der Krim und die beste Propaganda kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Putins Politik zum ökonomischen Desaster führt. Die Krim alleine ko [weiter…]

29.07.2014 - 11:04
Seite 1 von 21