Egoldr

Name:
Humanitas1

Kommentare von Egoldr

Nun müssen auch Köpfe von SPD-Politikern rollen.....????????

Welch ein gestörtes Verhältnis zum Rechtsstaat haben diese CSU-Parlamentarier? Friedrich als Innenminister hat den Rechtsstaat aus politischen Gründen oder welchen anderen Motivationen auch immer mit [weiter…]

14.02.2014 - 18:15
Menschenrecht: Steuerhinterziehung????

Das hätte diese Dame gerne. Denn dann würde es darum keine öffentliche Diskussion geben. Den Spiegel dafür zu kritisieren, dass er Schwarzers kriminelle Machenschaften offenlegte, zeugt von Narzissm [weiter…]

02.02.2014 - 18:24
Schröder, der Kanzler aller Autos

übt sich im Helmut -Schmidt-Spielen. Nur: Schröder hat auch die Grundlagen gelegt für die wilden Finanzmarktspekulationen, für den Zugriff der Hedgefonds auf deutsche Unternehmen. Woher hat er denn s [weiter…]

29.01.2014 - 10:07
Ich sehe mir derartige Sendungen grundsätzlich nicht mehr an

Sie sind reine Marketingveranstaltungen für die Teilnehmer. Und die ÖR-Sender sollten sich einmal gründlich fragen, ob derartige Sendungen mit dem Bildungsauftrag vereinbar sind oder ob sie sich eine [weiter…]

23.01.2014 - 11:10
auch Menschen entsorgt würden, als wären sie nicht mehr benötigt

diese berechtigte Kritik an unserer "Wegwerfkultur" sollte wirklich zum Nachdenken Anlass geben. Unklar bleibt aber: Hat dieser Kirchenvertreter jede Form der Abtreibung als Ausdruck einer Wegwerfkult [weiter…]

13.01.2014 - 17:10
Wenn von Exportüberschüssen

die Arbeitnehmer in D und der Staat via Steuereinnahmen von hohen Exportüberschüssen profitieren, warum werden sie dann kritisiert? Das vermag ich nicht nachzuvollziehen. Kritisieren mag man, dass A [weiter…]

08.01.2014 - 11:20
OH je - Was ist Kritik?

Wenn man eine Ideologie kritisiert, dann ist das noch keine Ideologiekritik, wenn man sich selbst auf eine Ideologie stützt, ohne die eigene Ideologie selbst einer Kritik zu unterziehen. Und das gena [weiter…]

20.12.2013 - 16:30
Es ist nicht nur legitim,

sondern richtig, derartige Kommentare zu kritisieren, ob sie nun sexistisch sind oder sonst etwas, sie sind einfach sachfremd, ad hominem - und da ist der Autorin zuzustimmen. Fakt aber scheint es d [weiter…]

16.12.2013 - 18:17
Seite 1 von 18