Das Profilbild von Christoph Drösser

Christoph Drösser

Redakteur Wissen DIE ZEIT
Name:
Christoph Drösser
Wohnort:
20079 Hamburg
Jahrgang:
1958
Webseite:

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit 1998 Redakteur der ZEIT, die meiste Zeit im Ressort Wissen. Gründungs-Chefredakteur des Magazins ZEIT Wissen (1994-1996). Diplom-Mathematiker.
Bücher u.a.:
"Stimmt's? Das große Buch der modernen Legenden" (2010)
"Hast du Töne? Warum wir alle musikalisch sind" (2009)
"Der Mathematikverführer" (2007)
"Der Physikverführer" (2010)
"Der Logikverführer" (2012)
"Stimmt's Baby?" (mit Andrea Cross und Til Mette, 2012)

Neue Artikel

Sportmedizin

Verbrennt man bei einem Spaziergang genauso viele Kalorien, wie wenn man die gleiche Strecke joggt?

Gleicher Weg, gleiche Arbeit: Physikalisch gesehen dürfte es egal sein, ob man beim Kalorienverbennen joggt oder spaziert. Doch ganz so einfach ist es leider nicht. 
21.08.2014 - 02:29
Mathematiker Martin Hairer

Die Feuergleichung

Der Mathematiker Martin Hairer kann erklären, wie sich Flammen auf Papier vorarbeiten. Dafür hat er die höchste mathematische Auszeichnung bekommen – und bleibt gelassen. 
13.08.2014 - 09:27
Mathematik

Gold für Chaos und Ordnung

Die Fields-Medaille ist für Mathematiker die höchste Ehre. Einer der vier Gewinner hat die Frage beantwortet: Tropfen Wasserhähne vorhersehbar? 
13.08.2014 - 06:02

Kommentare von Christoph Drösser

Doch.

>Ihr Argument gilt also - aber nicht mathematisch. Mein Argument *war* mathematisch. >Deswegen heißt die Kolmogorov-Wahrscheinlichkeit "1", also die bewiesene, axiomatisch sattelfeste, verbalisiert mehr

Sa, 08/02/2014 - 21:10
Von 70 Kilo ...

... ist hier nirgends die Rede. Kommentator Nr. 1 hat das wahrscheinlich aus einem Facebook-Teaser. Nr. 2 und 3: Am besten lesen Sie einfach nochmal den Artikel - dort steht ja gerade drin, dass die mehr

Sa, 08/02/2014 - 10:06
Stimmt nicht.

>Mathematisch müssen Sie auf den 6er Block sogar UNENDLICH lange warten und nicht nur lumpige 3.000 Jahre. Nein. >Denn, dass der Grenzwert mit zunehmender Anzahl der Ereignisse gegen die Wahrschein mehr

Fr, 08/01/2014 - 12:43
Physik oder Mathematik

Natürlich ist die Ziehung der Lottozahlen zunächst mal Physik, sogar deterministische Physik - ich wüsste nicht, wo Quantenphänomene eine Rolle spielen sollten. Aber das System ist chaotisch genug, da mehr

Do, 07/31/2014 - 19:31
Fehler im Artikel

Sie haben Recht! Der Fehler wird korrigiert und die Korrektur vermerkt. Vielen Dank! mehr

Do, 07/31/2014 - 17:45
Danke ...

... für die Kommentare zum Artikel! Ein paar Anmerkungen: Beim Lotto betrachtet man tatsächlich, wie angemerkt wurde, Teilmengen der 49 Kugeln, die dann anschließend in die natürliche Reihenfolge gebr mehr

Do, 07/31/2014 - 17:21
Radioaktive Elemente

Der Zerfall dieser radioaktiven Elemente werden benutzt, um das Alter eines Sterns zu bestimmen, nicht die Generation. Deshalb gibt es in dem von Ihnen verlinkten Artikel eine recht präzise Altersanga mehr

Mo, 02/10/2014 - 20:13
Wie bitte?

Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. "Schwere Metalle wie Uran oder Thorium sind von der normalen Fusion relativ kleiner Sterne hingegen nicht betroffen, ..." Stimmt, diese Metalle werden nicht durc mehr

Mo, 02/10/2014 - 01:54
Seite 1 / 13