BSantina

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von BSantina

Imperialismus durch US Rechtssystem

Der Mechanismus der USA zur Machtausübung über die eigenen Staatsgrenzen hinweg ist zwar in vielen Weltregionen auf militärische und wirtschaftliche Übermacht gegründet, aber nicht gegenüber westliche [weiter…]

13.07.2014 - 10:11
"Künstliche Intelligenz" ist nur abgestandenes Abwaschwasser

Die KI verspricht jetzt seit 60 Jahren (genau seit 1956), dass das Denken, Intelligenz usw nachgebildet und grossartige Anwendungen produziert werden. In der Realität werden die Science-Fiction Vision [weiter…]

11.07.2014 - 10:50
Balkan oder EU?

Ohne EU, und zwar ohne eine auf Kompromissen beruhende gemeinschaftliche, stabile und langfristige politische Willensbildung, wäre Europa wieder eine Art von grösserem Balkan. Die Erinnerung an die l [weiter…]

28.06.2014 - 11:27
Gabriel, Nahles und Konsorten: Wachstumsagenda liefern!

Sehr originell: Aufstehen und mit erhobenem Zeigefinger von anderen das verlangen, was man selbst nicht kann oder sogar desavouiert. Ich fordere, und zwar schnellstens, eine Agenda erstens für Wach [weiter…]

28.06.2014 - 10:42
Schuldenschnitt, Vermögensabgabe, Inflation .....

Wie sollen Schulden abgebaut werden, wenn nicht Haushaltskonsolodierung irgendwann möglich ist, lieber Herr Gabriel? Historisch betrachtet wurden Schuldenkrisen noch nie anders gelöst als durch Inflat [weiter…]

18.06.2014 - 09:21
"Gegen Regelungswut" heisst: Nur die Regeln, die UNS nutzen

Egal, welche Regelwerke man betrachtet: Agrar-, Regional- oder Forschungssubventionen, überall dasselbe. Vor 30 Jahren sah es souverän einfach aus, jetzt nicht endende Detailangaben, Kontrollen, Bedin [weiter…]

14.06.2014 - 13:59
Cameron: Obstruktion, schlechte Manieren und Überheblichkeit

Ich habe Cameron nicht gewählt, und will nicht, dass er einen unangemessenen Einfluss auf die Zukunft der EU nimmt. Wenn jemand nicht verstanden hat, dass der Präsident der EU Kommission von der Mehrh [weiter…]

13.06.2014 - 10:55
Oberflächlichlich Analyse und vage, Herr Beck!

Die Bürger der EU wollen nicht durch Hinterzimmer-Machtspiele und faule Kompromisse von Leuten, die sie bestimmt nicht gewählt haben, regiert werden (für mich wären zB Cameron, Hollande und Van Rompoy [weiter…]

06.06.2014 - 20:38
Seite 1 von 18