AloisKarlHuerlimann

13 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Berlin

Artikel von AloisKarlHuerlimann im früheren Leserartikelblog

Duisburger Klientelpolitik

Was inzwischen über die Katastrophe von Duisburg bekannt geworden ist, lässt den Schluss zu, dass die Organisation und Finanzierung der Loveparade offensichtlich vor allem mit Kategorie "Klientelpoli mehr
Mi, 07/28/2010 - 11:52

Politsatire, welche ans Eingemachte geht

A Dass Wulff im dritten Wahlgang dann doch noch knapp über dem absoluten Mehr gelandet ist, zeigt, wie schwarzgelbe Politik schlussendlich auf dmeonstrativer Erpressung aufbaut: 1. Man hat die Mehrhe mehr
Do, 07/01/2010 - 12:34

Gauck oder Parteizwang

Frau Dagmar Schimpanski, vor Jahren immerhin Kandidatin der CDU für das Bundespräidentenamt, wurde von der thüringischen CDU nicht als Wahlfrau in der Bundesversammlung aufgestellt. Der Grund war offe mehr
Fr, 06/25/2010 - 10:06
Seite 5 / 12

Kommentare von AloisKarlHuerlimann

Circulus vitiosus

Moody's hat gesprochen, und brav werden Radionachrichtensendungen und Zeitungsspalten mit deren "Urteil" gefüllt. Kritisches Nachfragen ist in redaktionell verfassten Nachrichtenmedien nach wie vor ka mehr

Di, 07/24/2012 - 09:27
Wichtiger sind Ministerinnen und Minister

Mit Spitzenkandidaturen ist es so eine Sache, oder, genauer: ausser für CDU und SPD spielen Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten kaum eine wesentliche Rolle. Baden-Württemberg ist dafür keineswe mehr

Fr, 07/13/2012 - 12:52
So ist es

Es ist einfach nur lächerlich, wenn ausgerechnet jene aus der internationalen Politikerzunft als "Retter" auftreten, deren Politik den ganzen Schlamassel des sogenannten Finanzkapitalismus, das heisst mehr

Mo, 06/18/2012 - 09:41
Scham ?

Tatsächlich haben die Oppositionsparteien die Regierungsparteien (welche eine Mehrheit im Bundestag haben) vorgeführt. Und zwar in einer zum Beschluss anstehenden Frage, welche eindeutig ideologisiert mehr

Fr, 06/15/2012 - 18:39
Qualitätsjournalismus ?

Wie man es machen könnte: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,831049,00.html Ich habe diese Debatte über "le monde" - so lange das dort ging - verfolgt. Aufgefallen ist nicht nur mir, wie man mehr

Do, 05/03/2012 - 10:26
Noch mal: Quellen, und zwar französische, joG

Haben Sie Hollande's Projekt für die Eurokrisenüberwindung gelesen ? Ich meine: Wirklich gelesen - nicht bloss irgendwelche Kommentare aus zweiter oder dritter Hand oder von interessierten (Banken)kre mehr

So, 04/29/2012 - 22:02
Nun, so einfach ist das alles eben nicht....joG

Es kommt schon auf die Quellen an, wenn man sich qualitativ zu einem gewissen Vorgehen aus der Vergangenheit äussert. Im Fall der Vorwürfe gegen Sarkozy's Wahlkampffinanzierung 2007 existiert ja nich mehr

So, 04/29/2012 - 16:58
Es nützt Ihnen "alles" nichts, joG

Wenn Sie schreiben würden: H sei "für mich", also für "Sie" nicht wählbar, dann könnten Sie Ihrem Verschwörungsszenarium freien Lauf lassen und Mitforisten könnten sich einer wirklichen Diskussion wi mehr

So, 04/29/2012 - 15:22
Seite 5 / 68